Leo Wollner, die Stuttgarter Akademie und die Pausa

Wie kam Leo Wollner an die Stuttgarter Akademie. Was brachte er ein ? Was fand er vor? Das künstlerische und wirtschaftliche Umfeld. Die Textilkunst in den 50er und 60er Jahren. Was hat Leo Wollner an der Akademie bewirkt ? Wollners freiberufliche Tätigkeit in der Industrie. Lehre und Leitmotive. 1. Wie kam Leo Wollner an die […]

read the text ...

Wann wird Geometrie Kunst?

Für Ernst Hückler (1)  Anlass Mit Alfred Hückler habe ich vieles gemein;  dass wir beide Mathematik und Geometrie in unser Grundlagenstudium eingebaut  haben und wir uns in vielen Gesprächen darüber nahe gekommen sind. Anlässlich seiner erneuten Ausstellung im Mathematikum  in Giessen, war die Geometrie wieder unser Thema.. Er hat nie von seinen Arbeiten als Kunst […]

read the text ...

China activities 2014

Beijing: Key note speaker at 30 years aniversary Academy of Arts and Design, Tsing Hua University Beijing: Visit and lecture at Beijing University of Technology. Shenyang: Workshop LAFA, Luxun Academy of Fine Arts, Nanging. Contract with Phoenix Fine Arts Publishing Ltd. concerning printing and publishing book of K. Lehmann : „Teaching Design-Design Teaching“

read the text ...

China Activities 2013

Beijing: visit “Domanature” Guandong: visit industrial Design Institut, lecture “China to become a majour innovation nation” Shenzhen: Visit Design Parc and become “Chief Consultant of  Design Valley of Pearl River Delta Region” Shenyang, Lu Xun Academy: work shop.

read the text ...

What is German about German design – in search of a national ldentity

The International Forum for Design in Ulm, successor to the internationally known Design-School, initiates international conferences. The 1989 topic was “Cultural Identity and Design”. Klaus Lehmann asks what is German about German Design, looks at national icons, investigates the impact of techologies, talks about corporate culture and comes up with some unexpected thoughts. (in english)

read the text ...

Der Werkbund – Fragen und Gedanken zur Neuorientierung

in: werkundzeit, Zeitschrift des Deutschen Werkbundes, April 2002 Der Werkbund im Jahre 2002 Wenn wir uns vergegenwärtigen, was der Werkbund einmal war – 2007 feiert er sein 100-jähriges Jubiläum, 2002 feiert er 75 Jahre Weißsenhofsiedlung – , müssen wir zuerst einmal dankbar sein, dass seine Väter uns Maßstäbe gesetzt haben, an denen wir uns messen […]

read the text ...

Education in design

in: Pedagogia del Disseny, Themes de Disseny, Gustavo Gigli SA, Barcelona 1991 1. IN THE EUROPEAN CONTEXT I do not know if it was Gorbachov who first spoke of the <European house>, in which many nations can develop in freedom and peace under one same roof. The idea appears again in a European Community project […]

read the text ...

Gestaltende Kräfte zusammenführen – Plädoyer für einen Ort

in: Dokumentation einer Veranstaltung des Deutschen Werkbundes Baden-Württemberg 2003 Meine Damen und Herren, es fällt mir die Aufgabe zu, von der Innovation, dem Neuen, von einer historisch gewachsenen Kultur der Tüftler im Lande, die Brücke zu schlagen zur Gestaltung. Es ist keineswegs selbstverständlich und entspricht auch nicht dem landläufigen Bild, dass sich die Gestalter mit […]

read the text ...

Wie der Edelstahl in die Küche kam.

in: Katalog OIKOS, Von der Feuerstelle zur Mikrowelle, Ausstellung des Deutschen Werkbund Baden-Württemberg im Landesgewerbeamt Stuttgart und Museum für Gestaltung Zürich, Redaktion und Konzeption Michael Andritzky, Anabas Verlag Giessen 1992 Es lässt sich nur sehr schwer vorstellen, welche Vorzüge der neue Werkstoff Edelstahl verkörpert, wenn man nicht, wie unsere Mütter und Grossmütter das noch mussten, […]

read the text ...

Raum und Form. Zum Unterschied von Architekten und Designern

in: ach Egon, die Zeitung vom Lehrstuhl Gebäudelehre und Entwerfen, Universität Karlsruhe ach#8 März – April 2004 Immer wieder gibt es Diskussionen zwischen Architekten und Designern, auch zwischen den anderen gestaltenden Disziplinen, darüber, wer nun die wichtigste Disziplin ist, wer die längste Tradition hat, wer den größten sozialen Beitrag leistet oder wer die Moral gepachtet […]

read the text ...